Willkommen bei Astrodrom.
NewSpace. News. Insights. Stories.

Wir stellen hohe Ansprüche an die Qualität aller veröffentlichten Nachrichten, Interviews und Berichte. Um dies zu gewährleisten, investieren wir viel in die Recherche, Überprüfung und journalistische Aufbereitung unserer Artikel. Mit etwas Hilfe könnten wir noch mehr Inhalte über die Entwicklungen im deutschen und europäischen NewSpace veröffentlichen. Langer Rede kurzer Sinn: Um unseren Service weiter zu verbessern und ihn ohne Paywall anbieten zu können, sind wir auf Unterstützung angewiesen.

Mo, 05.12.2022 - 17:19 (Europe/Berlin)
REFLEX Aerospace

Das in Berlin und München ansässige Raumfahrt-Start-up Reflex Aerospace schließt das Jahr 2022 erfolgreich ab: Bereits in der ersten Runde (First Closing) der zweiteiligen Seed-Finanzierung sammelte der Satellitenhersteller ein Investitionsvolumen von rund 7 Millionen Euro ein. In der zweiten Runde (Second Closing) - in der es bereits mehrere feste Zusagen sowie weitere Interessensbekundungen gab - wird sich dieser Betrag bis zum Ende des ersten Quartals 2023 voraussichtlich auf 12 Millionen Euro erhöhen.

Mi, 30.11.2022 - 12:00 (Europe/Berlin)
OroraTech

Seit Januar 2022 befindet sich der Satellit FOREST-1 im Orbit. Dort soll der Cubesat Daten zur Früherkennung von Waldbränden erheben. Wie sich zeigt, funktioniert die von OroraTech entwickelte Technik zuverlässig. Nun gaben Investoren grünes Licht für den Ausbau der Kapazitäten.

Mo, 28.11.2022 - 21:23 (Europe/Berlin)

Mynaric, ein führender Anbieter von industrialisierten, kosteneffizienten und skalierbaren Laserkommunikationsprodukten, gab am Montag, den 28.11.2022, die Auslieferung mehrerer optischer HAWK-Kommunikationsterminals für eine erste Testkampagne an einen kommerziellen US-Energiekunden bekannt. Die Terminals sind für den Einsatz bei Katastropheneinsätzen vorgesehen, bei denen die satellitengestützte oder terrestrische Kommunikationsinfrastruktur beeinträchtigt worden ist.

Waldbrände erkennen, bevor sie ausbrechen? Das zumindest ist der Plan von @OroraTech. Jetzt gab es 15 Mio €, um das Vorhaben zu beschleunigen. Mehr dazu unter https://astrodrom.com/spacenews/ororatech-erweitert-series-a-runde-um-15-millionen-euro/

#newspace 🚀🛰🌲🔥🧯

Die Aufregung um die europäische Satelliten-Konstellation IRIS² hat sich etwas gelegt. Doch was war eigentlich los? 🤔 Einige Antworten findet ihr hier: https://youtu.be/JVMDcFwQIss
#IRIS2 #CM22 #NewSpace

Mo, 21.11.2022 - 16:22 (Europe/Berlin)
ESA-P.Carnil

EU-Binnenmarktkommissar Thierry Breton kündigte die Entscheidung der Europäischen Kommission an, eine eigene Satellitenkonstellation zur Kommunikation aufbauen zu wollen. IRIS2 (Infrastructure for Resilience, Interconnection and Security by Satellites) soll 2027 einsatzbereit sein. Die geplanten Kosten belaufen sich auf 6 Milliarden Euro. Die Auftragsvergabe sorgt jedoch nicht nur für Freude, sondern auch für Frust in der Raumfahrt-Industrie.

So, 20.11.2022 - 08:05 (Europe/Berlin)
NASA / Hubble

Der Kölner Tim Ruster ist Buchautor, Stimme des Planetariums Köln und Influencer. Gemeinsam mit einem Geschäftspartner hat er nun das NewSpace-Startup Spaceping gegründet. Dessen Ziel ist es, mit einer eigens entwickelten Sonde 1 Million Botschaften in den Interstellaren Raum zu schicken. Wir trafen ihn auf der Space Tech Expo Europe in Bremen und sprachen mit ihm über sein Vorhaben.

Fr, 18.11.2022 - 13:15 (Europe/Berlin)
Official SpaceX Photos

Derzeit befinden sich mehr als 5.500 Satelliten im All. Ein Großteil davon bewegt sich im niedrigen Erdorbit (Low Earth Orbit, LEO) zwischen 200 und 2.000 km. In rund 550 km Höhe sind überwiegend Kommunikationssatelliten von SpaceX positioniert. Denn mit Starlink will das US-amerikanische Unternehmen eine Konstellation aufbauen, mit der an selbst entlegenen Orten Highspeed-Internet verfügbar wird. Eine interaktive Karte zeigt nun, wie weit die Abdeckung fortgeschritten ist. Und warum es dringend klare Regeln zur Verhaltensweise im Weltall braucht.

Do, 10.11.2022 - 06:53 (Europe/Berlin)
ASTRAIT

Wie das Bremer NewSpace-Unternehmen im Business-Netzwerk LinkedIn mitteilte, firmiert es ab sofort unter der Bezeichnung ASTRAIT. Damit werde dem "ehemaligen Universitätsprojekt eine neue Identität" gegeben. Am Ziel des Unternehmens, Space-as-a-Service für Missionen bis zum Mond anzubieten, ändert sich jedoch nichts.

Mi, 09.11.2022 - 14:28 (Europe/Berlin)
ESA / SENER

Bereits im August 2022 schaffte das deutsche NewSpace-Startup einen wichtigen Schritt in Richtung Vereinigte Staaten. Dass das Kölner Unternehmen in der amerikanischen Raumfahrtindustrie eine entscheidende Rolle spielen könnte, ist jedoch nicht selbstverständlich. Denn die nationale Verteidigung ist – wie überall anders auf der Welt auch – Angelegenheit höchster staatlicher Institutionen. Im Rahmen von Technologietransfers öffnen sich jedoch Türen, die auch für Neutron Star Systems durchaus relevant sind.

Do, 27.10.2022 - 09:02 (Europe/Berlin)
Björn Stoffers

In einem persönlichen Beitrag teilte der Mitgründer des Münchner Erdbeobachtungs-Startups OroraTech mit, sich aus dem operativen Geschäft zurückzuziehen. Ganz ausscheiden wird er aber nicht – und sich auch weiterhin mit Zukunftsthemen befassen.

Older News