Björn Stoffers (OroraTech) zieht sich aus operativem Geschäft zurück

In einem persönlichen Beitrag teilte der Mitgründer des Münchner Erdbeobachtungs-Startups OroraTech mit, sich aus dem operativen Geschäft zurückzuziehen. Ganz ausscheiden wird er aber nicht – und sich auch weiterhin mit Zukunftsthemen befassen.

“Liebe Freunde, ich mache eine Pause!”

Mit diesem Satz leitete OroraTechs Co-Founder im Business-Netzwerk LinkedIn die Mitteilung ein, sich aus dem operativen Geschäft zurückzuziehen. In seinem Post fasst er die letzten fünf Jahre zusammen, die für ihn “die Reise seines Lebens” waren. Dabei habe sich OroraTech für ihn zu einer Sucht entwickelt, die vor allem Zeit koste. Zukünftig wolle er mehr davon mit seiner Familie und Freunden verbringen, aber auch mehr reisen.

Dem Münchner Unternehmen wird er dennoch erhalten bleiben – als Mitbegründer, Aktionär und Berater. Denn auch seiner Expertise ist es zu verdanken, dass sich OroraTech innerhalb von nur fünf Jahren von einer vagen Idee zu einem Unternehmen mit mehr als 80 Mitarbeitenden aus 25 Ländern entwickeln konnte.

Als wir 2017 begannen, die ersten Konzepte für OroraTech zu zeichnen, hatten wir wenig Ahnung, was wir taten, aber absolut keine Zweifel, dass wir es schaffen würden.

Björn Stoffers, OroraTech

Das Gründungsteam um Thomas Grübler, Björn Stoffers, Florian Mauracher und Rupert Amann hat sich der frühzeitigen Erkennung von Wald- und Buschbränden durch Raumfahrttechnik verschrieben. Dazu nutzt OroraTech zum Einen Daten von Erdbeobachtungssatelliten der ESA. Diese weisen jedoch Lücken in den Überflugzeiten bestimmter Regionen auf, wodurch der Erkennung von Waldbränden starke Grenzen gesetzt sind. Um die Datenlage zu verbessern, startete im Januar 2022 mit FOREST-1 der erste eigene Satellit ins All. Wie Stoffers betont, habe dieser “unsere kühnsten Erwartungen übertroffen.”

Ausgewertet werden die erhobenen Daten mit einer eigenen Software, die mittlerweile auf allen Kontinenten zum Einsatz kommt. Damit verbunden sind auch lange Arbeitstage, wie Björn Stoffers in seinem Beitrag betont: “Es ist der Anruf nach Australien, mit dem man den Tag beginnt, und der Anruf nach Kanada, mit dem man ihn beendet.” Er ist sich sicher, dass der Erfolg ohne das Team und die Unterstützung des Vorstandes sowie der Investoren nicht möglich gewesen wäre. Sein Dank gilt unter anderem ebenso der Europäischen Weltraumorganisation ESA, Google, NVIDIA und German Accelerator.

Über seine Zukunftspläne äußert er sich bisher – wie zu erwarten – nur verhalten. “Wenn meine Energie wieder da ist, wahrscheinlich irgendwann im nächsten Jahr, wird es wahrscheinlich eine neue Herausforderung für mich im Bereich der grünen Technologien geben.”

Header Image Credit: Björn Stoffers
Written by M. Weissflog
Bisher 29 Mal gelesen
Schön zu lesender Artikel? Einfach zu unterstützendes Projekt!

| Space News | Mi, 30.11.2022 - 12:00 (Europe/Berlin) | 33 views

OroraTech erweitert Series-A-Runde um 15 Millionen Euro

Full story
| Space News | Do, 29.09.2022 - 17:02 (Europe/Berlin) | 35 views

OroraTech beschleunigt Entwicklung seiner FOREST-Satelliten-Konstellation

Full story
| Space News | Sa, 12.02.2022 - 11:09 (Europe/Berlin) | 85 views

InCubed-Kofinanzierung der ESA für OroraTech

Mehr zur InCubed-Kofinanzierung
| Space News | Do, 02.12.2021 - 17:41 (Europe/Berlin) | 249 views

NewSpace-Initiative gegründet

Mehr zur NewSpace-Initiative
| Space News | Fr, 12.11.2021 - 09:01 (Europe/Berlin) | 50 views

OroraTech gewinnt deutschen Digitalpreis “The Spark”

Full story
| Space News | Fr, 10.09.2021 - 15:00 (Europe/Berlin) | 87 views

Kooperation zwischen Isar Aerospace und OroraTech

Full story
| Space News | Sa, 28.08.2021 - 11:36 (Europe/Berlin) | 26 views

OroraTech für deutschen Digitalpreis nominiert

Full story
| Space News | Do, 15.07.2021 - 15:28 (Europe/Berlin) | 83 views

NewSpace HR Slam bei SpaceBrewery #10

Full story
| Space News | Mi, 07.07.2021 - 20:17 (Europe/Berlin) | 25 views

Mehr Wagniskapital für bayrische Startups

Full story
| Space News | Mi, 02.06.2021 - 13:32 (Europe/Berlin) | 34 views

OroraTech holt in Finanzierungsrunde 5,8 Mio. EUR

Full story