15.12.2021 / 17:28 // Mynaric

Im Rahmen der World Satellite Business Week (13.-16. Dezember 2021, Paris) wurde der Spezialist für Laserkommunikation für seine Verdienste in der Raumfahrttechnologie gewürdigt.

Das Beratungs- und Marktforschungsunternehmen Euroconsult verleiht alljährlich die “Outstanding Achievment Awards”. Damit werden Unternehmen und Innovatoren ausgezeichnet, die die Zukunft der globalen Raumfahrt gestalten. In diesem Jahr konnte sich das Gilchinger Unternehmen Mynaric gegen weitere Kandidaten durchsetzen.

Auszeichnung für Pionierarbeit

Wie Pacôme Révillon, CEO von Euroconsult, sagte, sollen mit den World Satellite Business Week Awards Organisationen, Produkte und Menschen gewürdigt werden, die an der Spitze der Konnektivitäts-, Raumfahrt- und Satellitenkommunikationsbranche stehen und in diesem Bereich Pionierarbeit leisten. Seiner Aussage zufolge habe sich Mynaric als treibende Kraft bei der Industrialisierung der Laserkommunikation erwiesen. Zudem sei das Vorantreiben der Nutzung der revolutionären Technologie echte Pionierarbeit. Mit der Auszeichnung honoriere Euroconsult Mynarics Engagement.

v.l.n.r.: Tina Ghataore (CCO); Bülent Altan (CEO); Joachim Horwath (CTO); © Mynaric
v.l.n.r.: Tina Ghataore (CCO); Bülent Altan (CEO); Joachim Horwath (CTO); © Mynaric

Mynaric überzeugt 2021 in jeder Hinsicht

Der Award ist eine leistungsbezogene Auszeichnung, bei der eine Jury aus Branchenexperten alle Kandidaten einer intensiven Prüfung unterzieht. Dabei werden qualitative Kriterien, zum Beispiel Innovation, strategische Entscheidungen und Auswirkungen, sowie quantitative Kriterien wie finanzielle und kommerzielle Indikatoren berücksichtigt. Mit Blick auf das zurückliegende Geschäftsjahr konnte Mynaric also überzeugen. Dass 2021 aufregend war, betont auch CEO Bülent Altan.

Von der offiziellen Eröffnung unserer Serienproduktionsanlage bis zur Börsennotierung an der NASDAQ war dies ein aufregendes Jahr für Mynaric. Wir befinden uns auf einer Mission, die globale Konnektivität auf den Planeten zu bringen, was nur aufgrund der vielen strategischen und erfolgreichen Beziehungen möglich ist, die wir in diesem Jahr mit unseren Kunden und Industriepartnern aufgebaut haben und in Zukunft aufbauen werden.

Bülent Altan, CEO Mynaric

Erst Anfang der Woche betrat das neugegründete Raumfahrtkonsortium UN:IO unter internationalem Aufsehen die Bühne. Gemeinsam mit REFLEX Aerospace und Isar Aerospace gehört Mynaric zu den Zugpferden dieser Allianz, deren Ziel der Aufbau einer unabhängigen, europäischen Satellitenkonstellation ist. Der erste Demonstrator dieses Netzwerks soll bereits 2023 starten, das Netzwerk 2025 einsatzbereit sein. Mit der Beteiligung an diesem Vorhaben zeigt das Unternehmen, dass auch die nächsten Jahre im Zeichen der Revolutionierung der Raumfahrtbranche stehen werden.


via Mynaric

Written by (MWe)

— Weitere News —

25. Januar 2022
Isar Aerospace gewinnt EIC Horizon Preis der Europäischen Kommission

Am 18. Januar 2022 wurden die drei Finalisten des vom Europäischem Innovationsrat EIC ausgelobten und mit 10 Millionen Euro dotierten Awards bekannt gegeben. Ziel ist die Entwicklung einer Lösung für den kostengünstigen Start von Satelliten in eine niedrige Umlaufbahn. Auf der 14. Europäischen Raumfahrtkonferenz gab nun Thierry Breton, der für den Binnenmarkt zuständige Kommissar, den Gewinner der Initiative “Low Cost Space Launch” bekannt.

Details
13. Januar 2022
OroraTech startet “Thermometer des Planeten Erde” erfolgreich mit SpaceX

Um 16:25 MEZ startete vom Space Launch Complex 40 in Florida eine Falcon 9 von SpaceX. Eine der insgesamt 105 Nutzlasten an Bord der Smallsat Rideshare Mission Transporter-3 war FOREST-1 – ein Cubesat zur Früherkennung von Waldbränden. Eine Stunde und sieben Minuten nach dem Start hieß es dann aus dem SpaceX-Kontrollzentrum: “OroraTech deployment confirmed”.

Mehr zu dieser Mission

Partner