30.06.2021 / 12:04 // LiveEO

Alljährlich zeichnet die Deutsche Bahn (DB) einige ihrer Lieferanten für herausragende Leistungen und Innovationen aus. Neben den vier Hauptkategorien Allgemeine Bedarfe und Leistungen, Infrastruktur, Umwelt und Schienenfahrzeuge und -teile wurde auch der DB Supplier Innovation Award vergeben. Diese Auszeichnung gewann das Berliner Startup LiveEO. Die Preise wurden am 29. Juni 2021 im Rahmen eines Festaktes von Mitgliedern des Konzernvorstandes in Berlin verliehen.

© Deutsche Bahn AG / Pablo Castagnola
© Deutsche Bahn AG / Pablo Castagnola

Bereits seit 2018 überwacht das Team um Co-Founder Daniel Seidel das 33.000 km lange Schienennetzes der DB. Ihr Ziel ist es, von Bäumen, Sträuchern und anderen Pflanzen ausgehende Risiken für den Schienenverkehr vom Weltraum aus zu erkennen. Wie die DB schreibt, ist es mit dieser Technologie erstmals möglich, einen kompletten Überblick über den Zustand der Vegetation entlang des gesamten Streckennetzes zu erhalten.

Die nun verliehene Auszeichnung ist jedoch nicht der einzige Grund zur Freude. Wie LiveEO schreibt, trug die Größe des Kunden Deutsche Bahn und der Umfang des Auftrages dazu bei, die Lösung so zu entwickeln, dass sie einerseits im großen Maßstab, andererseits mit höchster Präzision arbeitet. Dafür nutzen die Berliner nicht nur die Raumfahrt, sondern auch Cloudcomputing und künstliche Intelligenz.


via: LiveEO, Deutsche Bahn